Natur

Natur

 

Die Tierwelt im Iran

Aufgrund der unterschiedlichen Naturräume ist auch die persische Tierwelt vielfältig. Die Regenwälder in der Nähe des Kaspischen Meeres haben wenig gemein mit den großen Wüstengebieten. Die Ausbreitung des Menschen haben aber viele Tiere auch zurück gedrängt. So ist der Tiger in Iran ausgestorben.

 

Sakerfalke

Der Sakerfalke ist im Iran beheimatet. Das Land gehört zu den wenigen Ländern, welche den Vogel sowohl ganzjährig beheimatet, als auch als Überwinterungsquartier dient. Viele Falken fliegen dann weitere 3000-6000 Kilometer um an Brutgebiete in Nordkasachstan und der Mongolei zu kommen.